Feuerwehr

Schwerer Unfall bei Gerdshagen – PKW krachte unter LKW

Fotos (3): Feuerwehr Pritzwalk

Am gestrigen Abend gegen 19.30 Uhr kam es zu einem schweren Unfall auf der B103 in Fahrtrichtung Meyenburg in Höhe Gerdshagen. Ein PKW fuhr unter einen LKW. Dabei wurde eine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Vor Ort waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und die Polizei im Einsatz. Die Feuerwehren aus Pritzwalk und Falkenhagen rückten mit 19 Einsatzkräften aus, um technische Hilfe zu leisten. Als die Kameraden an der Unfallstelle ankamen waren keine Personen mehr im Unfallwagen.

Die Feuerwehr half bei der Ausleuchtung und Absicherung der Unfallstelle. Zum genauen Unfallgeschehen liegen bisher keine Nachrichten vor. Nach anderthalb Stunden war der Einsatz beendet.

Quelle: http://www.feuerwehr-pritzwalk.de

 

Hier nun folgt als Ergänzung der offizielle Polizeibericht:

VW gegen Sattelzug

Gerdshagen …

Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer fuhr gestern gegen 19.45 Uhr auf der Bundesstraße 103 in Höhe der Einfahrt zum Windmühlenweg rückwärts. Ein nachfolgender 58-jähriger VW-Fahrer fuhr auf querstehendenden Sattelauflieger auf. Durch den Zusammenstoß wurden der 58-Jährige und sein 61-jähriger Beifahrer verletzt. Beide mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße für etwa 90 Minuten voll gesperrt. Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden kamen mit 32 Kameraden zum Einsatz. Insgesamt entstand ca. 20.000 Euro Sachschaden.

Quelle: PD Nord

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.