Polizei

Drei Fälle von Betrug

Pritzwalk …

Am 25.12.2017 kaufte die 33-jährige Geschädigte über ein Internet-Portal ein Handy Galaxy S 8. Das Handy wurde zunächst für einen Preis von 400 Euro angeboten. Die Frau nahm zum Verkäufer Kontakt auf und beide einigten sich auf einen Preis von 330 Euro. Als Zahlungsmöglichkeit war angeblich nur eine Überweisung auf das Konto des Verkäufers möglich.

Trotz Überweisung des Geldes erhielt die Frau jedoch das Handy nicht und erstattete gestern Anzeige wegen Betruges.

Wittenberge –  Eine 54-Jährige verkaufte zwischen Weihnachten und Silvester mehrere Guthabenkarten über ein Internetportal an einen 16-Jährigen. Dieser hatte ihr dann angeblich online das Geld in zwei Tranchen überwiesen und so hat sie die Codes der Guthabenkarten an den Käufer übermittelt. Das Geld ist jedoch nie auf dem Konto der Geschädigten gutgeschrieben worden, so dass die Frau gestern Anzeige wegen Betruges erstattete; Schaden 500 Euro.

Wittenberge –  Ein 22-Jähriger schaltete über ein Internetportal eine Anzeige zu einem Tauschgeschäft. Hier bot er eine PS 3 mit drei Spielen an und wollte dafür ein Handy haben. Ein angeblicher Interessent bot ein Handy Samsung Galaxy Note 3 an. Der 22-Jährige hat daraufhin die PS 3 Ende des vergangenen Jahres versendet, aber bisher das Handy noch nicht erhalten. Gestern erstattete er Anzeige wegen Betruges.

Quelle: PD Nord

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.