Polizei

Der Wohnung verwiesen

Putlitz …

Am 10.12.17 gegen 00.30 Uhr wurde die Polizei zu einer häuslichen Gewalt gerufen. Als eine 35-jährige Frau nach einer Feier nach Hause kam, traf sie (0,80 Promille) dort auf ihren alkoholisierten 50-jährigen Lebensgefährten (1,80 Promille), der auf die gemeinsame Tochter aufgepasst hatte. Beide gerieten in Streit, wobei der 50-Jährige seine Freundin an den Haaren gezogen und sie zu Boden gedrückt haben soll. Die Frau konnte sich befreien, aus der Wohnung flüchten und die Polizei rufen. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige auf und sprachen dem Mann eine Wohnungsverweisung aus.

Gegen 18.55 Uhr erschien der 50-Jährige wieder an der Wohnung seiner Freundin. Dabei fuhr er mit einem Pkw zu der Anschrift, obwohl er augenscheinlich alkoholisiert war. Der Mann schlug er ein Fenster ein und begab sich in das Wohnhaus. Die 34-Jährige flüchtete daraufhin aus dem Haus ins Freie und informierte die Polizei. Als die Polizei vor Ort eintraf, leistete der Mann aktiv Widerstand, woraufhin ihm Handschellen angelegt wurden. Auf Grund des Führens eines Kraftfahrzeug im alkoholisierten Zustand und des Widerstandes wurde der Mann ins Krankenhaus  zur Entnahme einer Blutprobe gebracht. Im Anschluss wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: PD Nord

 

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.