Arbeit und Soziales

„Bahnsteig 7“ muß zum Jahresende schließen

Ganz schlechte Nachrichten kommen aus dem Pritzwalker Bahnhofsgebäude. Leider wird das Bistro „Bahnsteig 7“ zum Jahresende schließen. „Ich hab mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht, jedoch zwingt mich die wirtschaftliche Lage in die Knie. Ich danke euch allen für die jahrelange Treue, eure Besuche, die zahlreichen Likes unserer Seite und unserer Beiträge. Ohne euch wären wir sicher keine zwölf Jahre hier gewesen.“ sagt Inhaberin Mandy Schröder. Sie dankt ebenfalls ihren Mitstreiterinnen und Helfern.

Die Bistro-Belegschaft hatte sich auch über Jahre aktiv in die Gestaltung der Bahnhofsfeste, Flohmarkt-Aktionen und Bahn-Museums-Aktivitäten eingebracht und damit viel zur Wiederbelebung des neuen Pritzwalker Bahnhofs getan.

Mit der Schließung des Geschäfts verliert Pritzwalk einen wichtigen Ankerpunkt am „Eingang“ zur Stadt, dem Bahnhof. Zuletzt hatten auch die Umstellungen der Busfahrpläne die Umsätze des Bistros rapide sinken lassen. Sehr schade, geht doch eine gute Adresse für schmackhaftes Essen und freundliches Personal damit verloren. Eine gastronomische Nachnutzung der Räumlichkeiten wäre überaus wichtig, wenn auch wirtschaftlich schwer.

Hartmut Winkelmann

 

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.