Landwirtschaft und Umwelt

Granaten beim Eggen freigelegt

Meyenburg …

Der zuständige Revierpolizist wurde gestern Mittag von Mitarbeitern der ortsansässigen Agrargenossenschaft verständigt, dass beim Eggen ein munitionsartiger Gegenstand zum Vorschein kam. Dabei handelte es sich augenscheinlich um eine Granate. Diese befand sich etwa fünf Meter von einem bereits bekannten und gesprengten Munitionslager entfernt. Es wurde der Kampfmittelbeseitigungs

0dienst informiert. Mitarbeiter dessen und des Ordnungsamtes besahen sich den Fundort und stellten noch zwei weitere Granaten, eine davon mit Langzeitzünder, fest. Der Fundort wurde gekennzeichnet und die Munition gesprengt.

Quelle: PD Nord

 

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s