Jugend

Knapp verloren gegen den Oberligisten

Vor dem Anpfiff wird Phillip Reiter verabschiedet. Er muß aus beruflichen und familiären Gründen beim Sport etwas kürzer treten.

Und wieder kommt ein Strausberger Ball nicht durch. Robert Vogt steigt zum Kopfball hoch.

Auch zu Beginn der Pflichtspiele zeigte sich der Pritzwalker FHV am Wochenende in sehr guter Verfassung. Im Landespokal trafen unsere Kicker auf den zwei Klassen höher spielenden FC Strausberg. Der Klassenunterschied sagte deutlich, wer dabei die Favoritenrolle hatte. Doch Pritzwalk hielt von Anfang an gut dagegen. Zwar hatten die Gäste insgesamt mehr vom Spiel, doch weiter als bis zur Strafraumgrenze reichte ihr „Latein“ nicht. Der FHV spielte aus einer sicheren Abwehr heraus fleißig mit. Hinten hielten vor allem Marcus Boldt im Kasten und Marcus Niemann im Abwehrzentrum allen Strausberger Bemühungen souverän stand.

Die Gäste, besetzt mit sehr vielen gerade erst neu in den Verein gekommenen jungen Leuten, rannten sich die Hacken wund – Pritzwalk stand aber sicher. In der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber etwas offensiver. dadurch ergaben sich eigene Chancen. Silvio Münch und der wieder einmal quirlige Tony Schulz erspielten sich gute Möglichkeiten. Schulz ließ mehrere Abwehrspieler aussteigen und schoss den Ball an den Pfosten. Auch Neuzugang Jan Eßmann war erneut mit etlichen impulsgebenden Aktionen auffällig. Insgesamt rackerten alle beim FHV für eine Sensation. Die war gar nicht so weit weg, als in der 84. Minute ein einziger Angriff der Strausberger im Pritzwalker Strafraum durchkam. Der Angreifer des FC zirkelte den Ball an den Innenpfosten und von da ins FHV-Gehäuse. Dieses 0:1 konnten die Pritzwalker nicht mehr ausgleichen. Schade! Aber so ist der Fußball nun einmal.

Den Kopf brauchte absolut niemand beim FHV nach dieser guten Leistung und den ebenso tollen Auftritten in den Testspielen gegen fast immer höherklassige Gegner hängen lassen. Wenn die Mannschaft ähnliche Leistungen in den jetzt folgenden Punktspielen abrufen kann und man vom Verletzungspech verschont bleibt, dann muß dem FHV vor der neuen Saison überhaupt nicht bange sein. Trotzdem: Beide Beine auf dem Boden behalten!

Die Landesliga-Saison beginnt am kommenden Samstag, dem 19.08., um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den FC Schwedt 02.

HW

 

 

 

.

Advertisements

Kategorien:Jugend, Sport

Tagged as: , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s