Polizei

Kein Urlaub

Prignitz … 

Ein Ehepaar hatte am 31.07. im Internet bei einem Kleinanzeigenportal eine Kurzreise an die Ostsee gebucht und auch etwa 380 Euro bezahlt. Sie erhielten eine Buchungsbestätigung und fuhren am 08.08. auch planmäßig nach Norden, um in einer Appartementvilla vier Nächte zu verbringen. Der Eigentümer vor Ort wusste jedoch nichts von der Buchung und hatte auf seinem Konto auch keine Einzahlung der Familie. Das Konto, das zur Bezahlung benutzt wurde, kannte er nicht. Eine Anzeige wegen Betruges wurde aufgenommen.

Quelle: PD Nord

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s