Geschichte

60 Jahre nach dem Schulabschluss traf man sich an alter Stätte

Wann hatten Sie Ihr letztes Klassentreffen? Garantiert erlebten Sie aber nicht so einen Jahrestag wie jetzt der 1957er Abschlussjahrgang der ehemaligen EOS in Pritzwalk! 60 Jahre nach dem Schulabschluss trafen sich die Absolventen in Pritzwalk wieder. Das war auch nicht das erste Zusammentreffen dieses Jahrgangs: Man versammelt sich möglichst alle zwei Jahre. Zuletzt sahen sich die damaligen Mitschüler in Rostock. Vor 10 Jahren, zum 50. Jubiläum, hatte man sich bereits am alten Schulgebäude, heute Heimat des Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasiums, getroffen.

Auch diesmal war wieder der ehemalige Schulort das Ziel. Frau George, Frau Dr. Spitzkat und Frau Jung als heute noch in der Stadt Wohnende hatten alles liebevoll vorbereitet. So erfuhren die ehemaligen Mitschüler etwas über die derzeitige Situation in Pritzwalk. Mit dem Bus ging es durch verschiedene Teile der Stadt. Vor dem Schulgebäude angekommen, begrüßte sie der jetzige stellv. Direktor des Gymnasiums Herr Dr. Rath. Er ließ die „Ehemaligen“ auf das Gelände und ermöglichte auch einen Blick ins Haus. Vor der historischen Eingangstür nahm die Gruppe Aufstellung für ein gemeinsames Foto, genau so wie schon 1957.

Es war beeindruckend, wie junggeblieben und fit die nun doch schon in die Jahre gekommenen Senioren auftraten. Natürlich waren nicht mehr alle von damals dabei, dennoch war die Beteiligung ganz toll.

Nach dem Besuch des alten Schulgebäudes ging es mit dem Kremser Volkslieder singend zur Schönhagener Mühle. Das Wetter spielte mit und alles wurde zu einem rundherum gelungenen Tag.

Am Abend wurde im Hainholz-Restaurant, wo auch alle ihr Nachtquartier hatten, kräftig gefeiert. Hauptthema dabei war: „Wisst ihr noch …?“

HW

Frohliche Stimmung schon vor dem Schulgebäude.

Man hat sich viel zu erzählen nach so langer Zeit.

Auf geht es aufs Schulgelände.

Die meisten Teilnehmer des Klassentreffens waren in richtig guter Form.

Auf dem Schulhof, vor dem ehemaligen EOS-Teil. Noch früher war hier die Knaben-Schule zuhause.

Gemeinsam mit Herrn Dr. Rath wird in den alten Unterlagen gekramt. Frau Jung hatte das alles toll vorbereitet.

Das Abschlussfoto von 1957.

… und hier an gleicher Stelle nach 60 Jahren.

Der freundliche Busfahrer kam extra noch einmal zurück und brachte eine liegengelassene Tasche der glücklichen Besitzerin.

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s