Arbeit und Soziales

Fronleichnam – Was bitte?

Fronleichnam – klingt irgendwie morbide. Bei uns wird das von den Jüngeren auch öfter neuzeitlich-locker mit „Happy Kadaver“ übersetzt. Klingt schon fröhlicher. Südlich des Weißwurstäquators ist das heute aber ein hoch offiziöser Feiertag. „Irgendwas wird Jesus an dem Tag schon erlebt haben.“, so lautet die Umschreibung der Herkunft des katholischen Feiertages auf der nebenstehenden Karte.

Was Fronleichnam nun wirklich bedeutet? Laut offizieller Definition (Quelle: wikipedia) heißt es: „Das Fronleichnamsfest oder Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi (lateinisch Sollemnitas Sanctissimi Corporis et Sanguinis Christi) ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.“ Irgendwas verstanden? Nein? Ich auch nicht. Also lassen wir es dabei. Schönes Arbeiten am heutigen Tage!

HW

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s