Jugend

„Wölfchen“ und die Fake News um Rotkäppchen

Tachchen Leute! Ach, det is aber ooch een Jraus mit de liebe Verwandtschaft! Ihr kennt det ja sicherlich von de eijene Mischpoke.

Ick hab ja nu seit einijer Zeit eenen janz schönen Zulauf aus dem Osten. Die suchen hier een neuet Zuhause oder sind – und dit is det Beste – oft nur uff de Durchreise nachn Westen hin. Na jut, det haben Eure Zweebeener ja 1989 ooch in Massen jetan. Die jlobten damals det allet ville joldener is innen Westen. Da jab et denne so manche Ernüchterung.

Nu aber zurück zu meine pelzige Verwandtschaft. Da tapsen nu also ab und an ooch een paar fremde Wölfe durch de heimatliche Buschanei. Wie immer inne eijene Sippe jibt det da verträgliche Typen und wenijer anjenehme Exemplare. Wisst Ihr ja bescheid, wa?!

Also, et is nu vorjekommen, det so een injewanderter Isejrimm Hunger hatte und eenem Rehlein oder ooch mal een ihm inner abjezäunten Koppel vor de Nase jesetzten Schäflein wat anjetan hat. Nich schön für de Schäfers. Denen sollte man ooch fix die verlornen Jroschen ersetzen. Dat jrößte Jeschrei kommt aber von de Jachtpächter. Die haben bloss Schiss, det se sich nu een bisken mehr anstrengen müssen, um wat abzuballern. Det is aber nu mal de Natur, Freunde!

Wenn eener von meene Verwandtschaft aber zu oft und zu dicht anne menschlichen Behausungen ranschleicht, denn muss man ihm mal ne klare Kante zeijen. Zur Not brauch er eenen vor den Latz, weil er ja uns alle um den juten Ruf bringt. Normalerweise machen wir uns nämlich jleich außn Staub, wenn wa Euch riechen. Sind ja nich alle so jut integriert wie ick als Stadtwolf!

Also eijentlich brauchen die janz Hysterischen unter euch keene Angst zu haben. Eure häßlichen, dicken Kinder wolln wa nich. Und soone besonders jut jenährte Legginsträgerin steht nu mal jarnich uff unsern Speiseplan.

Versteht mal endlich: Der janze Unfug rings um Rotkäppchen war immer schon nischt weiter als een Jruselmärchen. Fake News der Verjangenheit sozusagen. Also lasst uns mal janz vernünftich miteenander umjehen. Ihr habt euern Lebensraum, ick und meene pelzijen Freunde haben eijentlich eenen janz anderen.

Euer Wölfchen

(Aus der Pritzwalker Stadtzeitung Ausgabe 48)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.