Familie

Fossi`s Kneipe brachte wieder Leben auf die Freilichtbühne

Ein schickes Plakat war das!

Ein absolut gelungenes Fest für alle Altersgruppen …

Verdammt lange lag die Pritzwalker Freilichtbühne am Trappenberg in einer Art Dornröschenschlaf. Aus welchen Gründen auch immer kam von Seiten der Stadt in den letzten Jahren keinerlei ernsthafte Initiative zur Nutzung dieses einmaligen Veranstaltungsareals. Generationen von Pritzwalkern waren groß geworden mit den vielfältigen Aktivitäten, die auf der Freilichtbühne geboten wurden. Egal ob Konzert, Theater, Schulaufführungen oder Kinotage – hier war früher im Sommer immer etwas los. Das schlief in den letzten Jahren ein. Einzelne private Veranstalter versuchten dagegen zu steuern. Ansonsten verkam das eindrucksvolle Gelände zum reinen Hundeauslauf- und leider auch „Kack“platz.

Dem wollten die beiden Inhaber von Fossi`s Kneipe nun entgegen wirken. Und das ist ihnen grandios gelungen! Zu einer Rock`n Roll-Nacht mit zwei Bands, die Musik im Stil der 50er und 60er Jahre präsentierten, kamen mehrere Hundert Pritzwalker. Auch Gäste von außerhalb konnte man in nicht geringer Zahl begrüßen. Auf sie alle wartete ein durchweg gut organisiertes Event. Bier, Mixgetränke und Gegrilltes bekam man ohne größere Wartezeiten.

Und die Musik ging von Anfang an bei fast jedem in die Beine. Selbst auf in den Sitzreihen rockte manch Gast eifrig mit. Der Abend begann mit „The III Kings“ aus Magdeburg. Sie boten straiten Sound im Rockabilly-Stil mit hörbaren Einflüssen aus der Punk-Musik. Auch Coverversionen bekannter Pop-Songs gehörten zum Repertoire der Band. Selbst Brittney Spears bekam so einen 60er Jahre-Touch. Eigenwillig und interessant!

Die Freilichtbühne füllte sich immer mehr und die Stimmung wurde immer besser. Was auffiel, war der Umstand, dass Besucher unterschiedlichster Altersgruppen gekommen waren. Manch Älterer fühlte sich vielleicht an seine frühste Jugend erinnert, manch Jüngerer hörte sich diese nicht allzu häufig gebotenen Klänge ebenso gerne an. Alexander und Oliver Voss, die Macher des Ganzen, hatten beim Wetter auch das Glück des Tüchtigen. Nach einigen Regenschauern am frühen Nachmittag blieb es am Abend trocken – zumindest von oben.

Das Stadtzeitungsfernsehen – hier gibt`s auch die Videos von der Rock`n Roll Nacht.

Den zahlreichen Gästen gefiel das natürlich. Umrahmt von lichterloh auffackelnden Feuertonnen waren dann als zweite Band „The Boogie Beat Busters“ aus Wismar an der Reihe. Sie hatten bereits vor einiger Zeit, genau wie ihre Vorgänger, in „Fossi`s Kneipe“ das Publikum gerockt. Und das wiederholten sie auch auf dem Trappenberg. Es war dunkel geworden und so trauten sich immer mehr Pritzwalker das Tanzbein zu schwingen. Es herrschte eine tolle, ausgelassene Stimmung. Man traf viele alte Bekannte, redete, trank ein kühles Bierchen oder einen leckeren Cocktail und genoss den gelungenen Abend.

Die Veranstalter sorgten für ein pünktliches Ende und ein ordentliches Hinterlassen der Anlage. Die Besucher gingen friedlich und ruhig nach hause. Es kam zu keinem nennenswerten Lärm. Insgesamt lag der Geräuschpegel doch erheblich unter dem früherer Events. Für die mit dem Auto angereisten Gäste, die das mit dem Alkoholverbot am Steuer noch nicht verstanden hatten, wartete die Polizei an der Ausfahrt des Trappenberges mit einer Kontrollmaßnahme.

Den Veranstaltern und ihrem tollen Team ist Pritzwalk einen herzlichen Dank schuldig. Was da aus privater Initiative auf die Beine gestellt wurde war großartig und rundherum gelungen. Die Freilichtbühne erwachte endlich einmal wieder zum Leben und nicht wenige meinten an diesem Abend: „Endlich! Unsere Freilichtbühne ist so ein Juwel – sie muß einfach wieder mehr genutzt werden!“

PSZ, Fotos / Video: Dirk Heinrich / Hartmut Winkelmann

„The III Kings“ legen los.

Und die Freilichtbühne füllt sich.

Ein schicker Oldtimer begrüßte die Gäste gleich am Eingang. Klasse!

Und es werden immer mehr Besucher.

Jetzt spielen „The Boogie Beat Busters“ aus Wismar.

Sogar daran hatten die Veranstalter gedacht: Romantische Klo-Lichter.

Eine Super-Stimmung herrschte die ganze Zeit über.

Jetzt trauen sich die Pritzwalker auch auf die Tanzfläche.

Leben ist auf die Freilichtbühne zurückgekehrt. Die Menschen genossen diesen Abend.

 

Feuertonnen setzten markante Zeichen.

Es geht weiter mit Musik der 50er und 60er.

Die Bands begeisterten ihre Fans.

Jetzt wurde es richtig voll auf der Tanzfläche.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s