Die Linke.Pritzwalk

Nutzungskonzept für das Hainholz soll erstellt werden

 

Der Stadtentwicklungsausschuss hat u.a. einen gemeinsamen Antrag der Linken, SPD und Freien Wähler ohne Gegenstimmen angenommen, der den Bürgermeister beauftragt bis November 2017 eine Nutzungskonzeption für das gesamte Hainholz vorzulegen. Dabei sollen alle kompetenten Partner einbezogen werden. Im Ausschuss wurde die in der Öffentlichkeit geäußerte Idee zur Bildung eines Beirates ausschließlich aus den bisher im Waldgebiet tätigen Institutionen abgelehnt. Den Antragstellern ist es besonders wichtig, auch die einfachen Bürgerinnen und Bürger, die ja schließlich die Hauptnutzer des Hainholz als Naherholungsgebiet sind, sowie Vereine und Initiativen an der Konzepterstellung und deren späteren Umsetzung zu beteiligen. Die Einwohner und Einwohnerinnen der Stadt sind ja auch die eigentlichen Eigentümer des Stadtwaldes.

Nach einigen formalen Antragsdiskussionen, die anwesenden Zuhörern jede Achtung vor der kommunalen Demokratie nehmen konnten, übernahmen auch die anwesenden Abgeordneten der Linken Hartmut Winkelmann und der Freien Wähler Christa Pfeiffer den ursprünglich von der SPD durch deren Vertreter im Stadtentwicklungsausschuss Jörg Schilling eingereichten Antrag. Nach kurzer Diskussion stimmten dem Antrag vier der anwesenden fünf Stadtverordneten zu, einer enthielt sich.

Somit wurde ein klarer, auch zeitlich beschriebener, Rahmen für die Erstellung eines Nutzungskonzeptes gesetzt. Mit gutem Willen, auch seitens des Bürgermeisters, können nun alle Interessierten an einem sachlichen und verbindlichen Nachdenken über unseren Hainholz teilhaben.

PSZ

 

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s