Feuerwehr

Tödlicher Verkehrsunfall im Gewerbegebiet Süd

Fotos (2): Feuerwehr Pritzwalk

Am Montagabend um 17.25 Uhr wollte ein Milchtransporter mit Anhänger an der Abfahrt Pritzwalk-Süd von der B189 auf die B103 auffahren. Der 67jährige Fahrer des Milchwagens hielt nach unseren Informationen  an, um einen Radfahrer passieren zu lassen. Unmittelbar nachdem er wieder losgefahren war, tauchte offenbar ein zweiter Radfahrer auf. Dieser 46jährige Fahrradfahrer mißachtete allem Anschein nach die Vorfahrt des LKW-Gespanns und geriet unter den Anhänger. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die zum Einsatzort geeilten Feuerwehrleute aus Pritzwalk, Sadenbeck, Kemnitz und Beveringen erwartete ein grausamer Anblick. Notfallseelsorger kümmerten sich schon vor Ort um den LKW-Fahrer. Dieser musste auf Grund eines Schockzustandes ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zum Einsatz kamen weiterhin zwei Rettungswagenbesatzungen, der Rettungshubschrauber „Christoph 39“ sowie die Polizei.

Am Abend wird auch ein Unfallgutachter der DEKRA den Ort untersuchen. Die Kreuzung B189/B103 bleibt noch bis zum Abschluss der Untersuchungen gesperrt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s