Polizei

Minuten des Schreckens

Wittenberge …

Das Polizeirevier Wittenberge wurde heute Vormittag kurz vor 10.00 Uhr durch ein Wachschutzunternehmen darüber in Kenntnis gesetzt, dass dieses eine Amokalarmmeldung der Grundschule in der Johannes-Runge-Straße erhalten hatte. Polizeibeamte der Wasserschutzpolizei waren der Schule am nächsten und begaben sich sofort dort hin.

An den Fenstern der ersten und zweiten Etage waren Zettel mit dem Schriftzug „110“ angebracht und Kinder und Lehrer befanden sich dicht gedrängt an den größtenteils geöffneten Fenstern. Die Beamten vernahmen Rufe und aus einem oberen Fenster rief jemand mit einem Megafon. Die Beamten gingen daraufhin von einem Ernstfall aus. Sie sperrten mit ihrem Wagen die Straße und begaben sich mit Maschinenpistolen bewaffnet auf den Schulhof. Erst hier erfuhren sie, dass gerade eine Schulübung für die Feierlichkeiten der Schule zum 110-jährigen Jubiläum stattfindet und der Knopf für die Amokalarmauslösung nur versehentlich gedrückt worden war.

Quelle: PD Nord

 

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s