Familie

Starke Leistung und schlimmes Nachspiel

Handball_the_ballBeim Regionalderby zum Auftakt der Rückrunde der Handball-Landesliga ging es hoch her. Die Männer des HC Pritzwalk empfingen ihren Kontrahenten vom FK Hansa Wittstock. Das hieß, der Tabellenzehnte empfing den Dritten. Nach einem Patzer des bisherigen Tabellenführers Werneuchen hoffte Wittstock mit einem Sieg in Pritzwalk an die Spitze vorzudringen.

Dagegen hatten die Pritzwalk etwas. Hochmotiviert und mit einer voll besetzten Reservebank gingen sie ins Spiel. Mit einer fast vollständig ausverkauften Halle und 161 zahlenden Gästen im Rücken hatten sie sich viel vorgenommen. Und es ging richtig gut los. Während Wittstock anfänglich nicht gut ins Spiel fand, wirkte der HCP konzentrierter und überlegter im Abschluss. Torhüter Christian Käpernick zeigte von Anfang an, dass er an diesem Tage hervorragend aufgelegt war und kaufte den Hansa-Angreifern ein ums andere Mal den Schneid ab. Pritzwalk führte schnell mit zwei, drei Toren Vorsprung.

Leider verpassten es die Schiedsrichter von Anfang an einige überharte Angriffe konsequent zu ahnden. Pritzwalk ließ sich diesbezüglich auch nicht lumpen, aber gerade einige Wittstocker gingen überhart zur Sache. Ganz vorneweg die Wittstocker Nummer 6 schien von Fairplay und Sportsgeist wenig gehört zu haben. Dafür kassierte er erst sehr spät eine Zeitstrafe.

Bis zur Pause war der HCP eindeutig besser und so führte man verdient mit 10:7. Hoffentlich konnte das Team diese gute Leistung auch in der zweiten Halbzeit aufs Parkett bringen! Das gelang auch in großen Teilen. Nun aber drehte der vermeintliche Favorit von der Dosse auf. Man spielte schneller und schloss so manchen Angriff über die wurfstarken Spieler erfolgreich ab. Der Dreitorevorsprung der Heimmannschaft war bald dahin. Zeitweise führte Hansa Wittstock sogar mit einem Tor. Im Tor stand bei den Gästen jetzt ein anderer Keeper. Er hielt grandios und brachte die Pritzwalker zunehmend zur Verzweiflung. Zum Glück war Christian Käpernick im HCP-Tor auch weiterhin blendend aufgelegt.

So ging man mit knappem Ergebnis in die Schlussphase. Leider hielten die Unsportlichkeiten weiter an. Zeitstrafen wurden jetzt auf beiden Seiten mehrmals verhängt. Selbst der Wittstocker Trainer auf der Bank bekam eine 2-Minuten-Strafe für einen unpassenden Kommentar Richtung Schiedsrichter. Die überharte Spielweise einiger Gästeakteure und eine unsichere Handhabung durch die Unparteiischen erhitzten die Gemüter auf dem Platz und in den Zuschauerreihen.

Die Uhr zeigte 58:29. Es stand 21:21 und Wittstock erhielt den Ball für einen letzten Angriff. Der HCP verteidigte clever, Hansa verwarf zwei Sekunden vor Schluss den allerletzten Freiwurf und das leistungsgerechte Unentschieden war besiegelt.

Was dann folgte, hatte mit Sport nichts mehr zu tun. Unmittelbar nach dem Schlusspfiff griff ein Wittstocker mit einem Schlag einen heimischen Gegenspieler brutal an. Leider ließ sich auch ein Pritzwalker anschließend zu einer ähnlichen Aktion hinreißen. Alle Spieler stürmten zum Ort des Geschehens. Ein wildes Geschubse setzte ein. Einer der beiden Schiedsrichter wollte schlichten, lief mitten hinein ins Getümmel und kam dabei zu Fall. Er schlug sehr unglücklich auf dem Hallenboden auf. Seine Nase war stark lädiert. Es bestand der Verdacht auf eine Fraktur. Der Referee lag am Boden und blutete. Ein Rettungswagen musste gerufen werden, der ihn ins Krankenhaus brachte.

Direkt im Anschluss an die ersten Tätlichkeiten auf dem Platz gerieten auch der Wittstocker Torhüter und einige Zuschauer aneinander. Der Keeper zeigte, anders als in sportlicher Sicht in Halbzeit II, dabei wenig Niveau. Auch hier ergab sich eine wüste Keilerei. Die Ordner und einige vernünftige Spieler beider Seiten griffen beherzt ein und schufen schnell Ruhe. Eine ganze Reihe von Aktiven und Betreuern beider Teams bewiesen ihren Sportsgeist und verabschiedeten sich fair voneinander.

Insgesamt waren die Ereignisse nach dem Abpfiff sehr unschön. Sie dienen in keiner Weise dem Handballsport. Dem verletzten Schiedsrichter wünschen wir gute Besserung!

Ergebnisse und Tabelle >>

HW

 

 

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s