Land & Bund

Vorerst glimpfliche Glatteisbilanz

glatteis_02In allen Medien wurde seit Donnerstag vor dem wochenendlichen Glatteis in unserer Region gewarnt. Und das zurecht, traf doch – nach dem Schneefall und starken Wind in den letzten Tagen – Nieselregen auf den noch gefrorenen Boden. „Besser“ können die Bedingungen für die Entstehung eines gefährlichen Glatteisbelages nicht sein.

Seien es nun die vielfältigen Warnungen, die Vernunft der meisten Autofahrer oder die fleißige Arbeit der Mitarbeiter der Straßenmeisterei gewesen sein – laut der bisherigen Bilanz ging es noch glimpflich ab. Es wurden nur vereinzelte kleinere Unfälle, vornehmlich mit überschaubaren Materialschäden gemeldet. Schwerpunkte waren die A24 und der Raum Wittstock.

Noch ist nicht alles überstanden und es gilt weiterhin erhöhte Vorsicht für alle Verkehrsteilnehmer. Gerade in den späteren, dann auch wieder etwas frostigeren Stunden droht der jetzt unter der freundlichen Wintersonne des Tages angetaute Oberfläche auf Straßen und Fußwegen wieder zu überfrieren.

Vielleicht ist die Lösung, die viele Autofahrer am Wochenende wählten, die beste: Lasst das Auto einfach stehen! Nur wird das ab Montag, wenn die Arbeit wieder ruft, für manchen nicht mehr so einfach. Also: Passt gut auf Euch und andere auf, Leute!

PSZ

 

 

 

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s