Arbeit und Soziales

Böse Weihnachtsüberraschung – Die ersten 70 Zahnradwerker sollen gehen

zahnradwerk_aussenfassade_03Wie uns aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, wird der Personalabbau im insolventen Zahnradwerk konkreter. Statt der vor kurzem öffentlich verkündeten 40 anstehenden Entlassungen sollen nun 70 bisherige Zahnradwerker gehen. Die entsprechenden Gespräche der Betriebsleitung mit den Betroffenen beginnen in Kürze. Nach welchen Prinzipien die Auswahl erfolgt ist bislang nicht bekannt. Ebenso bleibt der genaue Termin des Ausscheidens aus dem Unternehmen unklar. Insgesamt hat das Zahnradwerk bislang 238 Mitarbeiter.

Für den Kauf des Pritzwalker Zahnradwerkes soll nun ein konkreter Interessent gefunden worden sein. Es handelt sich dabei um einen mittelständischen Betrieb aus der Branche.

PSZ live

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.