Arbeit und Soziales

Der Krautsalat meiner Oma

unser-weltkulturerbe_signet-kopieWeltkulturerbe gibt es auch bei uns – tragen wir es zusammen!

Hmmm … der leichte süßsaure Geschmack … der knackige Kohl … diese Frische … und doch herzhaft. Nach dem Genuss des wundervollen Krautsalates meiner Oma, habe ich mich gefragt: Warum ist der eigentlich nicht Weltkulturerbe? Warum sollte diese Ode an den Gaumen nicht für zukünftige Generationen erhalten bleiben? Sollte dieser kulinarische Hochgenuss wirklich verloren gehen? Warum werden immer nur die ganz großen Errungenschaften der Menschheit für schützens- und erhaltenswert betrachtet?

Es sind doch aber die kleinen Dinge welche unser Leben stark beeinflussen. Natur, Kunst und Kultur, Musik, Witze. Dinge welche uns für einen kurzen Moment die Sorgen des Alltags vergessen lassen und uns erlauben uns als Mensch zu fühlen. 

 Marcel Neumann

 

Sollte es Ihnen genauso gehen, teilen Sie dieses Erlebnis mit uns. Was ist Ihr persönliches „Weltkulturerbe“?

Egal ob eine Speise, ein Ort, eine Gewohnheit …

Schreiben sie uns!

PRITZWALKER STADTZEITUNG, Marktstr. 37, 16928 Pritzwalk

Tel. 0 33 95 / 70 919 13

E-Mail: pritzwalker-stadtzeitung@gmx.de

 

 

 

.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s