Arbeit und Soziales

Kirsten Tackmann als Direktkandidatin für den Bundestag nominiert

2016_10_05_nominierung-btwk-56-in-herzsprung

Kirsten Tackmann erklärt ihre Ziele.

2016_10_05_nominierung-btwk-56-in-herzsprung-3

Prominenter Unterstützer: Brandenburgs Finanzminister und Linken-Chef Christian Görke.

„Bürgerinnen und Bürger, die hier im ländlichen Raum leben, sind nicht zu doof, zu alt und zu träge um weg zu ziehen. Viele wollen ganz bewußt hier leben. Ich will für diese Menschen im Bundestag eine Stimme sein.“ Klar und deutlich sagte die Linken-Politikerin Kirsten Tackmann am Mittwoch auf der Nominierungsveranstaltung für den Wahlkreis 56, zu dem auch Pritzwalk gehört, warum sie wieder in den Bundestag gewählt werden will.

In ihrer erfrischend kurzen und prägnanten Rede legte sie ihre Arbeitsschwerpunkte klar. Seit Jahren ist sie die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im höchsten deutschen Parlament. Der ländliche Raum ist das „Steckenpferd“ der promovierten Tierärztin aus der Nähe von Kyritz. Aber auch andere Themen sind für sie wichtig. Vehement tritt sie gegen deutsche Beteiligungen an Kriegseinsätzen ein. Krieg bringt niemals Frieden, so Tackmann. Die Gleichstellung von Mann und Frau, die Bewahrung der Natur und der Schutz des Ackerlandes vor dem Ausverkauf an Agrar-Konzerne ohne Bezug zur Region sind weitere Schwerpunkte für sie. „Kinder zu bekommen heißt heute für viele ein Armutsrisiko einzugehen. Ein reiches Land wie Deutschland mit einer derartig hohen Rate an Kinderarmut ist niemals akzeptabel für mich.“ meinte die Bewerberin.

Kirsten Tackmann hatte prominente Unterstützer im Saal des Rasthauses bei Herzsprung. Brandenburgs Finanzminister und Landesvorsitzender der Linken Christian Görke hielt eine launige Unterstützungsrede, in der er aus eigener Erfahrung die Arbeit der Kandidatin lobte. Er betonte die „Erdhaftung“ von Tackmann. „Sie hat niemals vergessen, wo sie herkommt.“

2016_10_05_nominierung-btwk-56-in-herzsprung-18

Der Prignitzer Kreisvorsitzende Thomas Domres gratuliert der frisch nominierten Kandidatin.

Aus allen drei beteiligten Kreisverbänden der Linken kam ebenfalls Zustimmung für Kirsten Tackmann. Der Wahlkreis 56 zur Bundestagswahl ist riesig. Er reicht von Nauen über Neuruppin, Rheinsberg, kyritz bis nach Wittenberge und Lenzen.

Am Ende war es kein Wunder das Kirsten Tackmann als einzige Bewerberin um den Platz der Direktkandidatin der Linken mit 90 Stimmen bei 2 Nein-Stimmen – also mit 97% – gewählt wurde.

Direktkandidaten ihrer Parteien in unserem Wahlkreis werden auch Sebastian Steineke (CDU) und Dagmar Ziegler (SPD) sein.

PSZ

Mehr Infos zu Kirsten Tackmann >>

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s