Feuerwehr

57 Hektar Wald brennen auf dem ehemaligen Bombodrom bei Wittstock

waldbrand-truppenuebungsplatz-23-09-2016

Foto: „Der Prignitzer“

Nach der Sprengung einer Phosphorbombe im Rahemn der Munitionsberäumung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in der Ruppiner Heide sind 57 Hektar Wald in Brand gesetzt worden. Seit nunmehr zwei Tagen breitet sich das Feuer aus. Die Rauchsäule ist bis nach Mecklenburg/Vorpommern hinein sichtbar.

Die Löscharbeiten gestalten sich äußerst schwierig, da überall auf dem Gelände unkontrollierbare Mengen an Altmunition verstreut liegen. Das gesamte Gelände hat eine Größe von 120 Hektar.

Videos vom Brandort auf der Seite des „Prignitzers“ >>

PSZ live

 

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s