Polizei

Radaubruder in der Innenstadt

Polizei PK_foto BuchholzAm Freitag gegen 17 Uhr kam es im südlichen Teil der Meyenburger Straße (Fußgängerbereich) zu einem Vorfall, bei dem die Polizei massiv eingreifen mußte. Ein anscheinend stark alkoholisierter oder unter Einfluß von Rauschmitteln stehender junger Mann hatte im bzw. am Schreibwarengeschäft Kienitz lautstarken Krawall verursacht. Es war lautes Schreien und das Umfallen von Gegenständen zu hören.

Die eintreffenden Beamten fingen den zuerst flüchtenden Mann ein und versuchten ihn zuerst zu beruhigen. Als er sich aber heftig wehrte, wurde er von den Polizisten mit Handschellen fixiert. Er schrie herum, rief um Hilfe, so daß eine ganze Reihe von Pritzwalkern reagierten und Hilfe leisten wollten. Schnell wurde die Lage aber klar. „Ich hab doch gar nichts getan!“ schrie der Ruhestörer immer wieder. Das stimmte aber wohl nicht so ganz.

Dann kam ein Rettungswagen zur gesundheitlichen Betreuung des Mannes. Weitere Polizeifahrzeuge trafen ein. Der Einsatz dauerte bis fast 18 Uhr.

Quelle: PSZ live

 

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.