Familie

Kinder mit Gift besprüht

Hubschrauber SprühaktionWie die MAZ heute meldet, wurden am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr zwei Kinder, die per Fahrrad auf dem Weg zur Schule aus Giesensdorf in Richtung Pritzwalk unterwegs waren, durch einen Hubschrauber offensichtlich mit Pflanzengift besprüht. Es handelte sich um eine Sprühaktion gegen den Eichenprozessionsspinner, die momentan kreisweit ausgeführt wird.

Der Hubschrauber habe in Richtung der Straße mit daneben liegendem Radweg eingedreht und so massiv gesprüht, dass die beiden 12 und 15 Jahre alten Kinder geradezu von der Sprühflüssigkeit durchtränkt wurden. Die Mutter der beiden Kinder war verständlicherweise erzürnt und fürchtet um deren Gesundheit. Sie behält sich eine Anzeige vor.

Der für die Sprühaktion verantwortliche Landkreis sagte eine umgehende Klärung zu. Durch den herrschenden starken Wind am Dienstag sei es aber zu Verwehungen der gesprühten Stoffe gekommen, weshalb man später die Flüge vorläufig eingestellt habe. An der betroffenen Straße samt Radweg standen zum entsprechenden Zeitpunkt keinerlei Warnhinweise.

Die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners, eines gefährlichen Baumschädlings, soll bis Pfingsten in unserem Gebiet abgeschlossen sein.

HW

 

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.