Flüchtlingspolitik

Bürger fordern mehr Information

fragezeichen4Nachdem die Einrichtung von Wohnungen im ehemaligen Polizeirevier von Pritzwalk in der Friedrich-Liszt-Straße bekannt wurde (Die Stadtzeitung berichtete), fordern jetzt immer mehr Bürgerinnen und Bürger zusätzliche Informationen über das Vorhaben. Es stünden „genug Fragen im Raum, die beantwortet werden müssen.“ so formulierten es mehrere Initiatoren in einem Brief an Bürgermeister Brockmann. Dazu gehörten u.a. Fragen nach der Herkunft der Flüchtlinge, der Länge der Unterbringung in der ehemaligen Polizeiwache und der Finanzierung des Vorhabens. Die Briefschreiber fordern von der Stadtverwaltung die baldige Abhaltung einer bürgeroffenen Infoveranstaltung zum Thema.

Auch in politischen Kreisen Pritzwalks wird die Anregung der Bürger bereits diskutiert.

 

_

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.