Jugend

Trainerwechsel beim Pritzwalker FHV

fussballDer FHV vermeldet den Wechsel des verantwortlichen Trainers der 1. Männer-Fußballmannschaft (Landesklasse West). Jürgen Beinio gibt sein Amt auf eigenen Wunsch ab. Er sei durch familiäre Verpflichtungen an den Wochenenden kaum noch für den verein verfügbar. Nachfolger wird der bisherige Assistent des Trainers Marko Bruhn. Dieser hat bereits lange für die Mannschaft verantwortlich gearbeitet und bringt dementsprechende Erfahrung mit. Der Start in die Landesklasse-Rückrunde wird schwierig, da immer noch wichtige Spieler, wie Wölfel, Ben Cadi und Busse erst im Aufbautraining nach ernsteren Verletzungen stehen. Im Laufe der Saison sollen sie zum Team zurückkehren.

Jürgen Beinio geht dem Verein aber nicht ganz verloren. Er wird seine Verbindung in der Region und darüber hinaus nutzen, um Verstärkungen für den Mannschaftskader des FHV zu organisieren. Man stehe bereits im Kontakt zu einigen vielversprechenden Nachwuchsspielern. Drunter befinden sich auch vier Bulgaren im Alter von Anfang zwanzig, die als große Talente gelten. Noch stehen sie aber nicht zur Verfügung.

Der neue Coach Marko Bruhn meinte, dass besonders das Angriffsspiel in der ersten Halbserie eine Schwachstelle der Mannschaft gewesen sei. Es gelte die Torbilanz deutlich zu verbessern.

Der Pritzwalker FHV bereitet die Rückrunde, soweit es das Wetter zulässt, mit einigen Testspielen vor. Darunter sind u.a.:

07.02.   A    SSV Einheit Perleberg (auf Kunstrasen)

14.02.   H   SV Blumenthal/Grabow

 

Viel Glück dem neuen Trainer!

_

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..