Land & Bund

Regionalbahn: Kommt Bewegung in die Angelegenheit?

Potsdam 14.12.2013_Ehrenamtsehrung (20)_HW und Vogelsänger

Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger im Gespräch mit dem Stadtzeitungs-Chefredakteur Hartmut Winkelmann

„Wenn der Landkreis mehr beisteuert, kann die Bahn bleiben.“

Das sagte der Infrastrukturminister des Landes Jörg Vogelsänger in einem Gespräch mit der PSZ zur Zukunft der Bahnstrecke Neustadt-Pritzwalk-Meyenburg. Nach seiner Ansicht müssten die betroffenen Landkreise, insbesondere wohl die Prignitz, tiefer in die Tasche greifen und einen höheren eigenen Unterhaltsbeitrag leisten, damit ein Aus der Bahnverbindung noch verhindert werden kann.

Auf den von der Landesregierung bisher überhaupt nicht beachteten Zusammenhang von Personen- und Güterverkehr angesprochen, äußerte der Minister gesetzliche Bedenken bei einer Mittelbereitstellung. Im Januar folgt ein Gespräch zwischen Wirtschafts- und Infrastrukturminister sowie lokalen Akteuren zum Thema.

Aus dem Landkreis Prignitz wurde inzwischen bekannt, das es wirklich Bewegung in der Angelegenheit gibt. Strittig sind nur die Modalitäten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.