Jugend

Massenkinderhaltung in der Jahnschule? Der Protest geht weiter

Schuldemo 17.06.2013_01

 

Nachdem Stadtverordnete und Bürgermeister bereits in scharfer Form gegen die Absicht des Landesschulamtes aus drei vierten zwei fünfte Klassen mit der Maximalzahl überhaupt erlaubter Kinder pro Klasse zu machen, protestiert hatten (Lesen Sie hier den ganzen Brief), setzen die Eltern und Verwandten der betroffenen Schüler ihren Widerstand ebenfalls fort.

Am Montag trafen sich knapp 100 Eltern, Kinder und andere Unterstützer vor der Schule zu einer einprägsamen Protestaktion. In einem Käfig, der die zukünftige Raumsituation darstellte, „ferchte“ man die Kinder ein. Jedes von ihnen trug ein T-Shirt mit der Aufschrift 08-15, als Symbol für das reine Interesse des Schulamtes an Zahlen, statt am Wohl des einzelnen Kindes.

Zur Unterstützung war der Landtagsabgeordnete Dieter Groß (DIE LINKE) vor Ort, außerdem fast die gesamte Stadtfraktion der Linken aus Pritzwalk. Von den anderen politischen Kräften oder der Stadtverwaltung war niemand erschienen. Traurig!

Dieter Groß führt seit heute direkte Gespräche mit dem Bildungsministerium in Potsdam. Veränderte Zuständigkeiten dort erschweren die Lösungsbemühungen. Jetzt hat der Landtagsabgeordnete in direkter Absprache mit dem Büro der Ministerin für die nächsten Tage weitere Bemühungen vereinbart. Die Hoffnung bleibt – und der Widerstand auch!

Lesen Sie den MAZ-Artikel dazu >>

IMGA0301

IMGA0303IMGA0314

IMGA0323IMGA0327IMGA0335IMGA0339IMGA0346

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.